Boys don’t die @ Am Flugplatz Hildesheim

Am ersten Wochenende im August steht Hildesheim normalerweise im Zeichen des schwarzen Mondes. Auch dieses Jahr wieder fällt das M‘era Luna den widrigen Umständen leider zum Opfer. Luna weicht Corona. Doch es gibt Wiederstand! Ein kleiner Fleck am Flughafen von Hildesheim leistet dem Virus Gegenwehr. Zwei Urgesteine der schwarz-gotischen Musikstile stellen sich der Übermacht in den Weg.

Am Freitag dem 6. August, wo normalerweise Nebelschwaden sowie tausende schwarzgekleidete Anhänger düsterer Gitarrenmusik und dröhnender Elektrobeats das Flugfeld bevölkern, gibt es statt dessen in der Fokkerstr.2, Musik vom so genannten Plattenteller.

Kultur 2.0 und Project N8-Line präsentieren euch die DJ’s A.V. und Bullo. Sie werden Ihr Bestes geben um den erneuten Verlust dieses längst zum Kult gewordenen Festivalwochenende zu verschmerzen.

Ab 18:00 Uhr startet Party „Boys don’t die“. Hier erwarten euch Dark 80’s, EBM, Gothic, Alternative, Post Punk sowie Synth & Wave.

Location: Fokkerstr. 2 31137 Hildesheim (Direkt am Flugplatz Hildesheim)

Eintritt: 10€

Weitere Infos und Updates unter https://n8line.de

Wie überall gelten auch hier die aktuellen Verordnungen und Hygienekonzepte.